Patienteninformationen
Ästhetische Zahnheilkunde

Für Zahnverfärbungen gibt es unterschiedliche Ursachen. Sie treten beispielsweise nach Medikamenteneinnahme oder während der Zahnentwicklung auf. Verfärbungen werden auch durch übermäßigen Genuß von Tabak, Tee oder Rotwein hervorgerufen.
Auch nach einer Wurzelkanalbehandlung kann es zum Nachdunkeln des Zahnes kommen. Das Entfernen dieser Verfärbungen durch Zähneputzen oder durch eine professionelle Zahnreinigung ist meist nicht möglich. In diesen Fällen bietet sich das sogenannte Bleaching an. Dabei werden unterschiedliche Bleichmethoden angewandt. Sollen mehrere Zähne von außen gebleicht werden, kann eine individuelle Schiene gefertigt werden, die als Träger des Bleichmaterials dient. Die Schiene wird stundenweise über einen Zeitraum von zwei bis drei Wochen getragen bis ein sichtbares Ergebnis auftritt. Beim Bleichen wird nur die Zahnstruktur aufgehellt, vorhandene Füllungen oder Kronen können oft nur durch Neuanfertigung an den veränderten Farbton der Zähne angepaßt werden. Eine Aufhellung der Zähne ist nur bis zu einem bestimmten Grad möglich, die von der individuellen Zahnfarbe jedes einzelnen abhängt. In vielen Fällen bleibt das Bleichergebnis über mehrere Jahre stabil. Begleiterscheinungen, die auftreten können, sind beispielsweise Empfindlichkeiten der Zähne, die nach einigen Tagen wieder abklingen.

Vorteil gegenüber Veneers oder Kronen ist dabei, dass die Zähne nicht beschliffen werden müssen, sondern diese mit Hilfe des Materials schichtweise aufgebaut werden können bis die gewünschte Form erlangt wird
Sollten Sie noch weitere Fragen zu einem Thema haben, stehen wir Ihnen in unserer Praxis gerne zur Verfügung.


Ihr Dr. Focke